Rossella Biscotti

Titel

Stranded

Jahr

2021

Ort

Dieses Kunstwerk wurde aufgrund von Vandalismus vorübergehend entfernt.

Dieses Kunstwerk wurde aufgrund von Vandalismus vorübergehend entfernt.

Rossella Biscottis Installation nahm Gestalt an, indem sie Glas umschmolz und dann aushärten ließ. Die Arbeit evoziert ein Gefühl der Verwunderung über Elemente, die an den Strand gespült werden und das Licht reflektieren. Wasserpfützen, Ölspuren oder transparente Quallen scheinen oft mit dem Licht und dem Sand am Strand zu verschmelzen. In erster Linie ist Biscottis Installation eine Untersuchung der physikalischen Eigenschaften von Materialien, der Art und Weise, wie sie mit anderen Materialien interagieren und sich bei Manipulation verändern, sowie ihrer rein ästhetischen Eigenschaften. 

Bei der Entstehung von Stranded schimmern Produktionsprozesse durch, die in der Natur über einen Zeitstrahl von Hunderten von Millionen Jahren stattgefunden und die Erde geologisch geformt haben. Nehmen wir zum Beispiel die Entstehung von Rohöl. Diese gelb-schwarze Flüssigkeit wurde aus den Überresten mikroskopisch kleiner Pflanzen- und Tierarten im Meer gebildet. Die Mikroorganismen absorbierten das Sonnenlicht und speicherten es dann in ihren Körpern als Kohlenstoffmoleküle, was ihren Überresten besondere Eigenschaften verlieh. Die unzähligen Überreste lagerten sich auf dem Meeresboden ab, wurden im Laufe der Zeit unter Sand und Stein begraben und bilden heute reiche Erdölvorkommen, auch in der Nordsee. Es scheint paradox, dass ein Rohstoff, der auf so wundersame Weise entstanden ist, heute einer der verheerenden Faktoren in der Klimakrise ist.

Der Strand ist ein Ort wie kein anderer, an dem natürliche Elemente wie Stein und Sand durch eine kontinuierliche Wechselwirkung zwischen Mineralien, Wasser, Wind und Wellen über Millionen von Jahren geformt werden. Muscheln, Fossilien und Steine erinnern an dieses prähistorische Erbe und werden an Land gespült, als wäre der Strand eine Pinnwand. Die Funde zeugen gleichzeitig von dem zunehmend besorgniserregenden ökologischen Zustand der Erde. Wie ein Zeitzauberer bringt uns die Flut heute ein Jahrtausende altes Fossil, gestern eine Scherbe der römischen Siedlung in Bredene und morgen wahrscheinlich eine Ladung Plastik.

Ort

Dieses Kunstwerk wurde aufgrund von Vandalismus vorübergehend entfernt.
Bredene

IT, ° 1978

In ortsspezifischen Arbeiten rekonstruiert Rossella Biscotti verborgene Momente der jüngeren Geschichte. Ausstellungen (Auswahl): 2019 Witte de With (solo); 2019 deed gallery (solo); 2018 Kunsthaus Baselland (solo); 2017 Contour Biennale; 2015 Museion Bolzano (solo); 2013 Biennale Venedig; 2013 Istanbul Biennale; 2012 Documenta 13.