Saâdane Afif

Titel

Pirate's Who's Who

Jahr

Laufendes Projekt

Ort

Verschiedene Standorte

2004 startete Saâdane Afif sein Lyrics-Protokoll, bei dem er Menschen aus seinem Umfeld Songs über seine Kunstwerke schreiben ließ. Anlässlich der Ausstellung The Dream of the Library im Museum für Gegenwartskunst in Siegen ließ der Künstler zehn Texte zu seiner Arbeit Pirates Who’s Who schreiben. Diese Liedtexte, die Saâdane Afifs Werk mit der Vorstellungskraft eines anderen bereichern, wurden wiederum zu einem Medium für Afifs Arbeit. Daraus entstand eine Reihe von Performances, die vom Künstler geleitet und von verschiedenen Sänger*innen oder Schauspielenden aufgeführt wurden.

Für Beaufort 21 kreiert Afif ein neues Werk in Form eines Konzerts. Zehn Texte aus seiner Pirates Who’s Who-Reihe werden von Musiker*innen oder Musikgruppen seiner Wahl vorgetragen. Den Konzerten geht eine Plakatkampagne voraus, mit der Afif seine Performances kommunizieren wird. Eine Vinyl-Schallplatte wird auf dem Label Lyrics Record koproduziert.

Bald finden Sie hier weitere Informationen zu Spielterminen und Locations.